Aresing: Schulbus ausgebrannt

In Aresing ist heute Morgen ein Schulbus in Flammen aufgegangen. Ein 59jähriger Busfahrer wollte gegen 5 Uhr den Bus wegen des starken Frostes warmlaufen lassen. Plötzlich entstand ein Feuer im Heck des Busses, in dem sich zum Glück noch keine Kinder befanden. Der Mann versuchte zunächst die Flammen allein zu bekämpfen – erfolglos. Die dadurch später alamierten Feuerwehren konnten das völlige Ausbrennen des Busses nicht mehr verhindern. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt, der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.