Aresing: Jägervertreibung hat Nachspiel

Das Hobby der Jagd ist umstritten – und sorgt in Aresing für mächtig viel Wirbel. Dort hat der Streit zwischen einem Waldpächter und einem Jagdgegner wohl ein gerichtliches Nachspiel, das berichtet die Schrobenhausener Zeitung. Ein Waldpächter musste an Silvester eine geplante Jagd absagen, da er sich durch einen Aufruf eines Jagdgegners bedroht fühlte. Der hatte im Internet zu einer „Jägervertreibung“ aufgerufen – der Eintrag wurde mittlerweile wieder gelöscht. Jetzt steht der Vorwurf der Nötigung im Raum.