© Stefan Bösl, www.kbumm.de

Ingolstadt: Am Sieg vorbeigeschrammt

Am letzten Spieltag vor Weihnachten hat der FC Ingolstadt eine Heimniederlage einstecken müssen. Die Schanzer verloren gegen Kaiserslautern mit 1:2.

Jubel herrschte beim FC Ingolstadt in der 19. Minute, als Moritz Hartmann die Schanzer mit einem wuchtigen Kopfball in Führung schoss. Doch dann war es zweimal Simon Zoller, der die Gäste wieder nach vorne brachte.

Der 1. FC Kaiserslautern macht damit einen gewaltigen Sprung auf Platz 3 der Tabelle, die Ingolstädter überwintern auf Position 14. Die Winterpause endet für den FC Ingolstadt am 9. Februar, dann geht es nach Karlsruhe.