© Polizei Nachrichten

Aluleiter verursacht Autobahnunfall

Ein Unfall auf der A 9, der nur Kopfschütteln auslöst: Dort hat der Fahrer eines weißen Kastenwagens gestern gegen 18 Uhr eine Aluleiter am Dreieck Holledau verloren. Der Mann hielt an, ging auf die Fahrbahn und sammelte seine Leiter ein. Zwei nachfolgende Lkw mussten bremsen und fuhren ineinander. Ein Mann wurde leicht verletzt, der Schaden liegt bei 30.000 Euro. Sechs Kilometer Stau waren die Folge. Der Unfallverursacher verstaute seine Leiter und fuhr, ohne sich weiter um sein angerichtetes Chaos zu kümmern, weiter.