Altmühltal: Klinik Eichstätt bleibt, Perspektive für Krankenhaus Kösching

Rückgang der Belegungszahlen und wirtschaftliche Probleme. Der Verwaltungsrat der Kliniken im Naturpark Altmühtal hat für die beiden Krankenhäuser die Weichen gestellt. Demnach soll die Einrichtung in Eichstätt komplett erhalten bleiben. Das Köschinger Krankenhaus fällt aber nicht dem Rotstift zum Opfer. Hier wird die Notaufnahme und die Geburtsstation zunächst weiterbetrieben. Dauerhaft ist aber in Kösching eine andere Ausrichtung geplant.  Ein entsprechendes Gutachten soll spätestens 2023 vorliegen.  Vorstellbar wären in Kösching künftig eine Fachklinik und ein Gesundheitszentrum, die Notaufnahme würde Ingolstadt übernehmen. Das letzte Wort hat am 4. April der Eichstättter Kreistag.