Altmannstein/Pörnbach: Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem  Verkehrsunfall auf der B13 bei Pörnbach ist am Morgen ein junger Mann verletzt worden. Er wollte einen Lastwagen überholen. Als er bemerkte, dass ein Auto entgegenkam, zog er seinen Wagen nach links von der Straße. Er wurde verletzt und mit dem Hubschrauber ins Klinikum geflogen. Die Bundesstraße war eine halbe Stunde komplett gesperrt.

Bereits gestern Abend war Großeinsatz bei Altmannstein. Ein Autofahrer kam aus bislang unbekannten Gründen erst nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Anschließend riss der 24-Jährige das Lenkrad herum, steuerte gegen und krachte frontal in ein entgegen kommendes Auto. Von den vier Insassen beider Fahrzeuge wurde drei schwer verletzt. Die Beifahrerin des Unfallverursachers musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Schaden liegt bei über 20.000 Euro.