Alles über die CHL!

Die Champions Hockey League (kurz: CHL) ist der höchste Europapokal-Wettbewerb im Eishockey – und der ERC Ingolstadt ist mittendrin. Qualifiziert sind die Ländermeister und die Vorrundensieger, außerdem gibt es für 26 Clubs eine sogenannte A-Lizenz, darunter sind auch die Panther.

In der Gruppenphase treten jeweils drei Teams gegeneinander an, jeder spielt gegen jeden ein Hin- und ein Rückspiel. Die beiden besten Teams sind für die KO-Runde qualifiziert. Aus deutscher Sicht haben nur die Krefeld Pinguine die Endrunde verpasst, Ingolstadt, Mannheim, Berlin, Düsseldorf und München sind weiter.

Heute steht die Auslosung an (12:00 Uhr, Helsinki): Einem Gruppenersten wird ein Gruppenzweiter zugelost. Zwischen den Teams gibt es dann ein Hin- und ein Rückspiel, der Sieger kommt in die nächste Runde. Bis ins Finale müsste der ERC Ingolstadt sich gegen vier hochkarätige europäsche Mannschaften durchsetzen. Würden Sie dann auch den fünften Gegner im Finale schlagen, wären die Panther Sieger der Champions-Hockey-League.

Den Weg des ERC Ingolstadt begleiten wir bei Radio IN natürlich für Sie – jetzt steht aber erst einmal die Deutsche Eishockeyliga (DEL) auf dem Programm. Am Freitag, 11. September beginnt dort die Hauptrunde.