Wir sagen DANKE…

Das Coronavirus ist weiter auf dem Vormarsch und auch wenn wir nicht wissen, wo wir aktuell stehen

Es ist an der Zeit, ein Zeichen zu setzen.

In solchen Zeiten ist vor allem eins wichtig: Zusammenhalt.

Denn nur gemeinsam schaffen wir das.

Für viele ist es aber unverhofft die stressigste Zeit, die sie vielleicht jemals erleben werden.

Und deswegen sagen wir DANKE.

An die Krankenschwestern, die Ärzte, jeden einzelnen Verkäufer, an die Blutspender, die Ehrenamtlichen und alle, die jetzt außergewöhnliches leisten, damit es uns gut geht.

Jeden Morgen kurz vor 8 Uhr setzen wir ein Zeichen für die Region, halten kurz inne und applaudieren allen Helfenden.

Die Autofahrer sollen natürlich bitte beide Hände am Lenkrad lassen, ein kurzes Hupen ist aber okay.

Einfach ein Zeichen der Solidarität setzen.