Radio IN-Adventsschmankerl

„Früchtepunsch Spezial“ – Rezept von Oliver Scholtyssek

Für vier Personen:

0,75 Liter-Flasche guten Früchtepunsch

0,5 Liter Früchtetee (4 Beutel)

100 ml Holundersaft (Naturkostladen)

2 Beutel Glühweingewürz

4 Nelken

1 Zimtstange

3 Orangen

2 Zitronen

Tee aufkochen, dann Temperatur runter (darf nicht mehr kochen), Punsch, Gewürze und Holundersaft dazugeben. Zum Schluss ausgepressten Orangen- und Zitronensaft in den Topf gießen, ziehen lassen. Zubereitungszeit: 15 bis 20 Minuten

„Bratapfel mit Nussfüllung“ – Rezept von Benedikt Zipperer

pro Person ein säuerlicher Apfel und

25g Marzipan-Rohmasse,

10g gehackte Haselnüsse,

10g Mandelstifte,

1 TL Rum,

etwas Butter oder Margarine

Marzipan in kleine Würfel schneiden, dann mit gehackten Haselnüssen, Mandelstiften und Rum mischen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel auf ein Backblech oder in eine geeignete Form setzen, dann die Marzipan-Nuss-Mischung in den Kern der Äpfel füllen.

Ein paar Butterflocken darauf verteilen, dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten garen. Dazu eine selbstgemachte Vanillesoße oder Vanillesoße aus der Tüte zubereiten.

„Gebrannte Mandeln“ – Rezept von Mathias Ott

200g ganze Mandeln,

200g Zucker,

1 TL Zimt,

Schluck Wasser

Zucker, Mandeln und Wasser in einer Pfanne vermischen und erhitzen. Sobald alles köchelt und karamellisiert, die Mandeln dazugeben und mit einem Pfannenwender rühren, damit nichts anbrennt, solange, bis der Zucker auf den Mandeln hart und trocken ist. Auf einem Backpapier verteilen, damit nichts zusammenklebt.

„Spekulatius-Tiramisu“ – Rezept von Conny Oberhofer

Zutaten für 4-6 Personen

200 ml Sahne
500 g Magerquark
500 g Mascarpone
200 Zucker
1 Vanilleschote
ca 300 g Spekulatius
ca 500 g Tiefkühlbeeren

Zubereitung:

Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker und Vanille ordentlich verrühren. Sahne unterheben.
Auflaufform mit einem Teil der Creme bedecken.
Eine Schicht Spekulatius drauf und die gefrorenen Beeren auf den Spekulatius verteilen.
Mit der restlichen Creme bestreichen und zum Abschluss nochmals mit Spekulatius bedecken.
Am besten über Nacht kalt stellen und dann viel Spaß beim Genießen 🙂

Alternative zum Glühwein: Heißer Apfelsaft mit Amaretto- Rezept von Diana Strassburg

Für alle, denen Glühwein und Punsch zu süß sind, die Sodbrennen bekommen, und außerdem wenig Zeit haben!

Zutaten:

250 ml naturtrüber Apfelsaft

1 – 2 Stamperl Amaretto (italienischer Mandellikör)

Zubereitung:

Apfelsaft in der Tasse heiß machen, Amaretto dazu- zack fertig  😆

Apfelsaft, Amaretto, Punsch, Glühwein, Advent