Landesgartenschau in Ingolstadt

Die sehenswertesten Veranstaltungen der LGS am Wochenende vom 25. bis 27. Juni 2021

 

Freitag, 25.06.21, 19:00 - 20:30 Uhr

OIMARA MIT BAND

Der Oimara kommt mit neuem Album „A Quantum Prost“ zurück! Direkt von der Alm am Tegernsee, wo er aufgewachsen ist, ist Bayerns lässigster Songwriter und Musikkabarettist vor zwei Jahren herabgestiegen und haut dem Publikum seitdem mit seinem schrägen Charme eine derart vogelwilde Impro-Show um die Ohren, dass zwischen dem Tegernseer Tal und dem Hamburger Hafen kein Auge trocken bleibt.
Ein Stenz vom Berg, wie der Oimara einer ist, schert sich nichts um Konventionen und Genres, und auf der Alm muss man eh immer alles können. Deshalb mixt der gelernte Koch munter drauflos: relaxte Gitarrensounds im Stil von John Mayer treffen auf fast schon valentineske Wortspiele und eine Verschmitztheit, die an eine jugendliche und extrem coole Version von Fredl Fesl denken lässt. Das Ganze selbstverständlich mehrsprachig - auf Bayrisch und Hochdeutsch - und mit einer Stimme, in der eine Extraportion Blues und Soul steckt!
Im Oktober 2020 erschien bereits die erste Single-Auskopplung „Busheislparty“ samt Video als Vorbote zum zweiten Album, das im Frühjahr 2021 zur gleichnamigen Tour erscheint. Hier geht’s als Einstimmung zur ultimativen OIMARA „Busheislparty“: https://www.youtube.com/watch?v=vVH-kRlGhJQ
Getragen von den Vibes des Publikums lässt sich der Hafner Beni (so steht’s in seinem Pass) treiben und besingt alles, was das Leben ihm bietet, von seinem Lieblingsgetränk, dem „Bierle in da Sun“ und seinem Lieblingskleidungsstück, der „Lederhosn“ bis hin zur politischen Weltlage oder der heimischen Situation im Schlafzimmer („Schnucki-Putzi“ meets „Lieblingsdepp“). Dazwischen improvisiert der Oimara singend und erzählend Geschichten, die das Leben so spielt, und man könnte das Gefühl haben er stünde innerlich noch in einer Gourmet-Küche.
Äußerlich hat die Gitarre aber die Pfanne ersetzt, womit er nun seine musikalischen Menüs auftischt. Er entwickelt dabei einen Sog, der vermeintlich angestaubte Genres wie Musikkabarett und klassische Liedermacherei schwungvoll ins nächste Jahrtausend schleudert. Seine Live-Qualitäten konnte der 28-jährige bereits auf diversen Festivals sowie bei Auftritten im „Vereinsheim“ (BR), bei „Nuhr ab 18“ (ARD), und als Support von LaBrassBanda, DeSchoWieda und Martin Frank unter Beweis stellen.
Man muss den Oimara also erlebt haben, denn jede seiner Shows ist einzigartig wie er selbst, dieser bunte Hund vom Tegernsee, der angetreten ist, um der bayrischen Musik- und Kabarettszene den Blues einzuhauchen.

Samstag, 26.06.21, 13:00 - 16:00 Uhr

KAMMERMUSIKALISCHE FORMATION DES GKOS

 
Seit nunmehr 30 Jahren ist das GKO Kulturbotschafter der Stadt Ingolstadt. Interessierte können sich über das Streichorchester, das ein abwechslungsreiches Programm in einer kammermusikalischen Formation bietet, informieren.

Samstag, 26.06.21, 14:00 - 15:30 Uhr

TAG DER KULTUREN – ES WIRD VIELFÄLTIG UND INTERNATIONAL!

 
Ingolstädter Kulturvereine und Gruppen ausländischer Herkunft werden an diesem Tag von 14 bis 15:30 Uhr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Folklore, Tanz und Musik präsentieren. Die Musik- und Tanzdarbietungen kommen unter anderem von den Banater Schwaben e.V., vom Japan Club Ingolstadt, vom Serbischen Kulturverein IN e.V. und vom Sino-German Kultur Zentrum Ingolstadt e.V..
 
Ganztägig können sich Besucher*innen über die vielfältigen Kulturangebote an mehreren Ständen informieren, die rund um den Ausstellungsbeitrag 50 „Die Vielfalter sind los…“ (Blaue Schafe) angesiedelt sind.
 
 
 
Auch für Kinder hat sich das Team der Integrationsbeauftragten etwas ausgedacht. Im letzten Jahr sowie in den Monaten zuvor haben Ingolstädter Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse Schmetterlinge – sogenannte Vielfalter – gestaltet. Die schönsten Vielfalter werden an diesem Tag auf der Bühne prämiert und die Künstler*innen mit einem kleinen Geschenk für ihre tolle Arbeit belohnt. Die Vielfalter sind eine Idee des Künstlers Rainer Bonk, der für seine Blauen Schafe bekannt ist. Sie repräsentieren die Länder und Nationen, die getreu der Ingolstädter Bildmarke „IN Vielfalt leben“ erstellt wurden, und zeigen damit wie vielfältig und international Ingolstadt mit seinen rund 150 Nationen ist. Die Vielfalter und Blauen Schafe können noch bis Oktober auf der Landesgartenschau bewundert werden. Sie „umschwärmen“ den Patenbaum, der von Mitgliedern des Migrationsrates gespendet wurde. 
 
 
 
Die Ingolstädter Kulturvereine und Gruppen freuen sich über viele große und kleine Besucher*innen.
 
 
 
Die folgenden Gruppen werden am Tag der Kulturen auftreten:
 
  • Serbischer Kulturverein Ingolstadt e.V. – Tanzgruppen
  • Sino-German Kultur Zentrums Ingolstadt e. V. - chinesischer Chor
  • Japan Club Ingolstadt – Japanische Gitarre (Sanshin) und Gesang
  • Banater Schwaben e.V. Ingolstadt - Tanzgruppen

Sonntag, 27.06.21, 16:00 - 16:30 Uhr

KLANGMADAME

 
Zwei Stimmen, dazu Klavier und Gitarre, prägen den einzigartigen Akustiksound von Klangmadame. Katha und Chiara verleihen aktuellen Songs und altbewährten Klassikern einen ganz besonderen Klang, dazu gibt’s noch eigene Songs auf die Ohren.

Sonntag, 27.06.21, 19:00 Uhr

JAZZTIME: TEUSCHEL-SCHIEKOFER-DIEWOCK

 
Fusion mit Funkelementen. Mit dem Ausnahmegitarristen Oz Noy im Blick. Da bleibt keine Möglichkeit mit Odd-Meters, rhythmische Überlagerungen, neue Tempoebenen etc. ungenutzt, trotzdem groovt es gehörig und macht Spaß zuzuhören!
 
Alles aus der Feder von Christoph Teuschel.
 
Band:
 
  • Christoph Teuschel
  • Uli Schiekofer
  • Tom Diewock
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Jazzfreunde Ingolstadt e.V.
Für alle Veranstaltungen müssen zusätzlich zur LGS-Eintrittskarte zusätzliche kostenlose Veranstaltungstickets gebucht werden.

Wir waren für Sie schon mal auf der Landesgartenschau in Ingolstadt und haben und umgeschaut.

Was die Plätze sind, die sie wirklich gesehen haben müssen, sehen sie hier.

Wechselflor Flächen
Krautgärten
Partnerschaftsgärten

präsentiert von: