Achtung: SSL-Verschlüsselung ab 1. April!

Ab dem 1. April wird die sogenannte „SSL-Verschlüsselung“ eingeführt. Das ist KEIN Aprilscherz! Die deutschen E-Mail-Anbieter GMX, Web.de, Freenet und die Telekom werden Nachrichten nur noch verschlüsselt übertragen. Das soll es Hackern erschweren, Emailverkehr abzufangen. Keine Probleme dürften Sie haben, wenn Sie Emails im Webbrowser oder über ein spezielle Mail-App des Anbieters abrufen. Wenn Sie allerdings Mails mit einem Programm wie Outlook oder mit der Mail-App des Smartphones empfangen,müssen Sie selbst ein paar Einstellungen vornehmen.Und so können Sie die Einstellungen manuell ändern:

Outlook 2010: Klicken Sie auf „Datei“, „Informationen“, „Kontoeinstellungen“ und wählen Sie dort ihr Mail-Konto aus. Im folgenden Menü klicken Sie auf „Weitere Einstellungen…“, dann auf den Reiter „Erweitert“. Setzen Sie hier ein Häkchen vor „Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL)“, schreiben Sie in den Port des Postausgangsservers (SMTP) „587″ und wählen Sie die Verschlüsselung „SSL/TLS“ oder „START TLS“ aus. Ähnlich geht das beim POP3- und IMAP-Server. Nur ist hier die Portnummer entweder „995″ (POP3) oder „993″ (IMAP).

Einstellungen bei der Telekom:

Verschlüsselungsprotokoll: SSL

POP3: Servername/Port

securepop.t-online.de / 995

IMAP: Servername/Port

secureimpa.t-online.de / 993

SMTP: Servername/Port

securesmtp.t-online.de / 587

 

Auf dem iPhone

Gehen Sie unter „Einstellungen“ auf „Mail, Kontakte, Kalender“, wählen Sie dort ihr Konto aus und tippen auf „Erweitert“. Hier können Sie „SSL verwenden“ einschalten, dann den Port (995 für POP3, 993 für IMAP) einstellen. Diesen Schritt müssen Sie dann auch noch einmal unter den „SMTP-Einstellungen“ wiederholen. Dort wird aber der Port 587 eingetragen.

Android-Smartphones?

Gehen Sie in der Mail-App auf „Einstellungen“, dann auf „Kontoeinstellungen“. Dort wählen Sie auch wieder die SSL-Verschlüsselung an und geben die Ports (995 für POP3, 993 für IMAP und 587 für den SMTP-Server) an.

Welche Anbieter sind betroffen?

Anbei die Links für Ihre Anbieter, dort wird Schritt für Schritt erklärt, was Sie ändern müssen.

Freenet: http://email.freenet.de/sicherheit/SSL

GMX: https://hilfe.gmx.net/sicherheit/ssl.html#umstellung

Web.de: https://hilfe.web.de/sicherheit/ssl.html#outlook

T-Online: http://kommunikationsdienste.t-online.de/email/verschluesselung/auswahl.html