A9: Unfallträchtiges Wochenende

Autofahrer, die am Wochenende auf der A9 im Radio IN Sendegebiet unterwegs waren, brauchten viel Geduld. Gleich mehrmals krachte es auf der Autobahn – die Bilanz: mehrere Verletzte und 65.000 Euro Schaden. Am Samstag bemerkte in Höhe Denkendorf ein Autofahrer einen Stau zu spät und fuhr auf ein anderes Fahrzeug auf. Vier Personen wurde dabei zum Glück nur leicht verletzt. Gestern krachte es dann innerhalb von 20 Minuten gleich zweimal. Erst fuhr bei Lenting wieder ein Fahrer auf ein Stauende auf, nur wenig später wiederholte sich der Unfall in der Gegenrichtung in Höhe Stammham. Wegen der Bergungsarbeiten kam es immer wieder zu langen Staus und Behinderungen.