A9: Transporterfahrer stirbt nach Unfall

Tragischer Unfall gestern Nachmittag auf der A9 in Richtung Nürnberg. Bei Greding übersah ein Transporterfaher einen Stau. Der 56-Jährige krachte mit hoher Geschwindigkeit in das Stauende und schob zwei Autos und einen LKW ineinander. Er zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Sein Beifahrer und zwei Insassen eines weiteren Autos mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Gutachten soll jetzt den Grund für den tödlichen Unfall klären. Die A9 in Richtung Nürnberg war wegen der Bergungsarbeiten sechs Stunden lang komplett gesperrt.