A9: Schnee sorgt für Unfälle und Stillstand

Nichts ist mehr gegangen gestern Abend auf der A9. Wegen des andauernden Schneefalls mussten sich viele Wochenend-Heimfahrer in Geduld üben. In Richtung Nürnberg ging ab dem Abend zwischen Denkendorf und dem Parkplatz Gelbelsee für drei Stunden gar nichts mehr weiter. Rund 20 Lastzüge blieben im Schnee stecken, die Autobahneinfahrt Denkendorf war ebenfalls durch einen LKW blockiert. Trotz Stau kam es noch zu insgesamt fünf Unfällen, zum Glück waren nur Blechschäden zu beklagen. Die Behinderungen dauerten bis nach Mitternacht an, mittlerweile ist wieder freie Fahrt auf der A9 Richtung Nürnberg.