A9: Nadelöhr Baustelle

Pendler Richtung München müssen sich in nächster Zeit auf mehr Staus und Behinderungen einstellen. Die Baustelle zwischen Langenbruck und Dreieck Holledau wird ab heute nämlich deutlich vergrößert. Morgen steht wegen der Umbau- und Markierungsarbeiten in Richtung Nürnberg beispielsweise nur eine einzige Spur zur Verfügung. In Richtung München sind nur zwei Spuren frei. Kilometerlange Staus sind also vorprogrammiert. Ab kommender Woche läuft der Verkehr dann wieder besser, aber immer noch eingeschränkt. Je nach Berufsverkehr können dann in eine Richtung drei Spuren, in die andere zwei Fahrstreifen freigegeben werden.