A9 Lenting: Stauende übersehen – Zehn Verletzte bei Unfall

Eine kurze Unachtsamkeit ist gestern der Auslöser für einen Unfall mit zehn Verletzten auf der A9 gewesen. Ein Autofahrer übersah am Nachmittag in Richtung München kurz nach Lenting ein Stauende auf der linken Spur. Er krachte mit seinem Auto in einen stehenden PKW, der wiederum zwei weitere Fahrzeuge davor ineinander schob. Insgesamt wurden zehn Beteiligte in drei der Autos verletzt, allesamt zum Glück nur leicht. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 35.000 Euro. Auf der A9 kam es wegen der stundenlangen Aufräumarbeiten zu einem erheblichen Rückstau.