A9 Holledau: Schwerer Unfall nach Reifenplatzer

Bei einem Unfall gestern Nachmittag auf der A9 ist ein Brummifahrer schwer verletzt worden. Der 62-Jährige hatte seinen Lastwagen kurz vor der Raststätte Holledau nach einem Reifenplatzer nicht mehr unter Kontrolle. Das Gespann durchbrach die Betonmauer der Baustellenbegrenzung und kippte um. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste aufwändig von den Rettungskräften geborgen werden. Er kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden liegt bei rund 100.000 Euro. Wegen der Bergungsarbeiten kam es auf der A9 und auf den Umleitungsstrecken zu langen Staus im Berufsverkehr.