© Stadt Neuburg

Neuburg: Wenig Infos zur Donaubrücke

Die Teufelsküche will sich die Stadt Neuburg ersparen. Deswegen werden nur grobe Pläne für die zweite Donaubrücke veröffentlicht. Mit genaueren Angaben würde sich die Stadt angreifbar machen, sagte Rechtsdirektor Rick der Neuburger Rundschau. Am 25. Mai können die Stadtbewohner bei einem Bürgerentscheid darüber abstimmen, ob sich Neuburg verstärkt für eine Umgehung mit Brücke einsetzen soll.