Pfaffenhofen: Aggressive Eishockeyfans

Eishockeyfans aus München haben in Pfaffenhofen quasi Polizeischutz bekommen. Hintergrund waren Auseinandersetzungen zwischen Fans des EC Pfaffenhofen und einer Münchener Mannschaft. Schon VOR dem Spiel kam es auf dem Hauptplatz zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Gruppierungen. Die Polizei kam hinzu und begleitete die 15 Münchener zum Stadion – zu deren Sicherheit. Während des Spiels ging’s dann weiter: Einige Pfaffenhofener Fans entzündeten Feuerwerfer. Sie wurden zur Verantwortung gezogen. Und die Fans aus München durften nach dem Spiel in den Streifenwagen Platz nehmen: die Polizisten brachten sie sicher zurück zum Bahnhof und begleitete sie sogar bis in den Zug.