© istockphoto_adl21

Pfaffenhofen: 3 Millionen Euro Sozialausgaben

Die Hilfe für Bedürftige hat sich der Landkreis Pfaffenhofen vergangenes Jahr einiges kosten lassen. Es wurden über 3 Millionen Euro für Sozialhilfe ausgegeben, etwas mehr als ein Jahr zuvor, das schreibt der Donaukurier. Laut dem Sozialamt stiegen vor allem die Nebenkosten bei der Miete. Von der Sozialhilfe leben beispielsweise Familien, die Pflegekinder aufgenommen haben oder Menschen mit Behinderungen, die nicht arbeiten können. Auch Alleinerziehenden reicht das Geld oft nicht, sie werden ebenfalls vom Sozialamt untersützt. Hilfe bekommen auch Ausländer oder psychisch kranke Menschen. Die Zahl der Senioren, die im Landkreis Pfaffenhofen Sozialhilfe bezieht liegt bei über 300.