Evangelische Landessynode tagt in Ingolstadt

Die evangelische Kirche muss sich mehr gegen Ausländerhass engagieren. Das forderte Bayerns Landesbischof Bedford-Strohm heute in Ingolstadt von seiner Kirche. Dort tagt gerade im Stadttheater die Landessynode. Der Landesbischof forderte vor dem Kirchenparlament ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik. Künftig brauche Deutschland Menschen aus anderen Ländern zur Aufrechterhaltung des wirtschaftlichen und sozialen Lebens. Die Landessynode in Ingolstadt dauert noch bis Donnerstag.