Neuburg: Haushalt verabschiedet

Es ist keine leichte Entscheidung im Neuburger Stadtrat gewesen. Das Gremium hat den Haushalt für 2018 verabschiedet. Er umfasst 92 Millionen Euro und ist angespannt, denn die Verschuldung steigt und steigt. Grund dafür sind Großprojekte wie die Osttanggende oder eine zweite Donauquerung, ihre Planungen verschlingen viel Geld. Freie Wähler und Grüne übten scharfe Kritik und forderten, die Finanzplanungen für die kommenden Jahre losgelöst vom diesjährigen Haushalt zur Abstimmung zu bringen. Das lehnte der restliche Stadtrat aber knapp an. Am Schluss wurden die Haushaltspläne doch mit 11 zu 9 Stimmen verabschiedet.