Neuburg/Burgheim: Vier Einsätze für die Feuerwehr

Der gestrige Tag hat der Feuerwehr in Neuburg einiges abverlangt. Innerhalb von nur einer Stunde gingen zwei Zimmerbrände ein. Zuerst wurden die Rettungskräfte in die Schwemmstraße gerufen: Dort stand ein Kopierer in Flammen, verletzt wurde niemand. Kurz darauf der zweite Notruf: Küchenbrand im Ostend. Eine vergessene Herdplatte setzte dort einen Ofen in Flammen. Auch dort gab es keine Verletzten, der Gesamtschaden in beiden Fällen beläuft sich auf gut 85.000 Euro. Auch die Burgheimer Feuerwehr hatte gestern zwei Einsätze: In der Früh stand ein Gewächshaus in Flammen, am Mitag dann ein Verteilerkasten.